News

 

22.02.2018 – Bundesrat sagt Ja zu Cannabis-Testverkäufen in Apotheken

Wie Radiosender SRF heute Morgen berichtete, hat sich der Bundesrat im Grundsatz für einen legalen Test-Verkauf von «Freizeit»-Cannabis aus der Apotheke ausgesprochen, die Versuche seien «sinnvoll» zitiert der Sender. Der Kanton Bern hatte in der Debatte eine Vorreiterrolle – eigentlich hätte der legale Verkauf von Cannabis hier testweise bereits zu Anfang Januar 2018 starten sollen, hätte das Schweizer Gesundheitsamt BAG das Experiment nicht in letzter Minute gestoppt – mit Hinweis auf die fehlende Gesetzesgrundlage. Die Entscheidung des Bundesrats hat nun Signalwirkung; weitere Cannabis-Initiativen aus dem Parlament sollen unterstützt werden. Die Mehrheitsverhältnisse stehen zumindest günstig. Das ursprüngliche Berner Modellprojekt sah vor, über einen Zeitraum von drei Jahren Cannabis an Teilnehmer über 18 Jahren abzugeben. Mit einer Haarprobe hätten Interessenten nachweisen müssen, dass sie bereits zuvor regelmäßige Konsumenten gewesen sind. Pro Apothekenbesuch hätten die Teilnehmer 8 Gramm getrocknete Blüten beziehen dürfen, allerdings nicht mehr als 24 Gramm pro Monat. Der geplante Preis hätte laut Vorabmeldungen bei «10 bis 20 Franken pro Gramm» gelegen. Momentan bleibt es aber bei der Willensbekundung; wann der legale Verkauf beginnen kann, hängt zuerst an der Frage, ob es dazu nun eine Gesetzesänderung braucht oder nicht. Ab der kommenden Woche soll das Thema sowohl im Stände- als auch im Nationalrat besprochen werden. Cannabis mit einem THC-Gehalt unter 1% – sogenanntes «CBD-Gras» – ist in der Schweiz bereits legal und erfreut sich als entspannender Tabakersatz ohne «Rausch»-Wirkung seit Jahren großer Beliebtheit.

Quellen: Radio SRF, www.grow.de

05.02.2018 – Solothurner Regierung sieht Vorteile in der Hanf-Legalisierung

Würde der Handel staatlich geregelt, könnte die Prävention verbessert und der Schwarzmarkt ausgetrocknet werden. Das ist die Ansicht des Solothurner Regierungsrats. Die Antwort auf eine Anfrage, die der Regierung durch eine Interpellation abgerungen wurde, lautete deshalb auch: «Grundsätzlich sind wir nicht gegen eine Strafbefreiung des Konsums und einen durch den Bund reglementierten Handel mit kontrollierten Cannabis-Produkten.»

09.01.2018 – Weltgesundheitsorganisation WHO gibt grünes Licht für Cannabidiol CBD

Cannabidiol, kurz CBD, ist eine natürlich vorkommende Chemikalie in Marihuanapflanzen, die laut der obersten Gesundheitsorganisation «wahrscheinlich nicht missbraucht wird oder abhängig macht». Das fand eine erste Überprüfung der WHO heraus. Die WHO entschied, dass internationale Verbote gegen reines Cannabidiol nicht gerechtfertigt sind, da sie keine Gefahr für die öffentliche Gesundheit darstellen. Die WHO untersuchte insbesondere die therapeutischen Qualitäten und Nebenwirkungen von CBD. Mehrere klinische Studien zeigen, dass reines CBD eine wirksame Behandlung für Epilepsie ist, und ein experimentelles Produkt befindet sich in einer Phase-3-Studie, heißt es im Ausschussbericht. Vorläufige Beweise – sowie die nicht genehmigte medizinische Verwendung von CBD-basierten Produkten, die online verkauft werden – legen nahe, dass CBD zusätzliche therapeutische Vorteile bieten könnte. «CBD ist im Allgemeinen gut verträglich mit einem guten Sicherheitsprofil», schrieben die Autoren des Berichts.

Quellen: www.edition.cnn.com, www.who.int

05.10.2017 – Was ist CBD?

CBD ist ein kaum psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf. Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit. Weitere pharmakologische Effekte, wie z. B. eine antipsychotische Wirkung werden erforscht.

02.10.2017 – Verkäufer bei Jimmy's CBD-Marktplatz werden

Du hast CBD-Produkte die du über einen schweizweiten CBD-Marktplatz verkaufen möchtest. Dabei spielt es keine Rolle ob du bereits einen Webshop hast oder bisher nur über den Laden oder als Kurier verkauft hast. Die Registrierung bei Jimmy’s CBD Marktplatz ist sehr einfach. Du meldest dich mit deinen Daten an. Als Erstes genügen da bereits dein Name und deine Adresse. Nun kannst du sofort damit beginnen deine Produkte zu erfassen. Und das Wichtigste ist: Du verpflichtest dich zu nichts. Jeder Verkauf wird dir sofort gemeldet. Und Ende Monat bekommst du eine Abrechnung deiner Verkäufe und die Zahlung auf dein Konto.

26.09.2017 – Jimmy's CBD-Marktplatz geht online!

Jimmy’s CBD Marktplatz ist nicht einfach nur ein Webshop, sondern es ist ein Marktplatz für diverse Webshops, bzw. EIN Marktplatz für alle CBD-Produkte. Suche nicht mühsam in diversen Shops nach deinem Lieblings-CBD-Produkt. Hier auf diesem Marktplatz treffen diverse Händler, Shops und Kuriere aufeinander und die Chance ist daher gross, dass du dein Produkt findest.